Förderung der “Grundausbildung Gewaltfreie Kommunikation (GfK Jahrestraining)”

für unsere Lehramtskollegin Rahel Schweikert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg:

Auf der Grundlage der Richtlinie des Ministeriums  für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie zur Förderung der beruflichen Weiterbildung im  Land Brandenburg in der EU-Förderperiode 2014 – 2020 erhält der Schulverein eine Förderung, die Rahel Schweikert die Teilnahme am Jahrestraining der Grundausbildung Gewaltfreie Kommunikation beim Anbieter echtjetzt GbR aus Brandenburg erlaubt.

Die Grundausbildung besteht aus 6 Modulen à 3,5 Tagen und befasst sich mit Philosophie und Menschenbild der GfK, mit Sozialem Gesellschaftswandel und vor allem mit dem Umgang mit herausfordernden Situationen in der Kommunikation.

Neben tieferer Erkenntnis über die eigenen Gefühle und Bedürfnisse sowie eigene typische Kommunikations- und Reaktionsmuster als Voraussetzung zur Gewaltfreien Kommunikation, die weltanschaulichen, psychologischen und methodischen Zusammenhänge der Methode vermittelt und geübt die vier Schritte der Methode planvoll, aber auch frei und situationsgemäß anzuwenden zur Unterstützung einer nicht rein faktenbasierten, sondern auch gefühls- und bedürfnisorientierten Kommunikation, die nach Klärung der Ausgangslage die Gefühle und Bedürfnisse hinter dem Konflikt in den Mittelpunkt stellt und zunächst sich selbst, dann auch sich wechselseitig verständlich zu machen sucht und durch das Formulieren von konkreten Bitten zur Lösung des Konfliktes beitragen kann.

Die Methode der Gewaltfreien Kommunikation ist eine wertvolle Praktik, deren Übung und Verbreitung sowohl im Kollegium als auch unter den Schüler*innen und Eltern viel zu einer kooperativen und lösungsorientierten Gesprächskultur beitragen kann!

Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie zur Förderung der beruflichen Weiterbildung im Land Brandenburg in der EU-Förderperiode 2014 – 2020 aus Mitteln des Europäischen  Sozialfonds und des Landes Brandenburg https://esf.brandenburg.de https://ec.europa.eu